Duke Nukem Forever – Gro

Nur wenige Monate ist es her, seit das gesamte Programmiererteam von 3D Realms entlassen wurde und die Entwicklung von Duke Nukem Forever eingestellt wurde. Nun gibt es Neuigkeiten, so zumindest Scott Miller in seinem Facebook-Profil: "Something big and unexpected will soon be announced"

Mit dem Actionhelden Duke Nukem hat es sich also noch nicht ausgespielt und wir dürfen in den nächsten Monaten mit einer großen Enthüllung rechnen. Mittlerweile haben wir sogar erfahren, dass es sich bei dem "Großen und Unerwarteten" tatsächlich um Duke Nukem handelt. George Broussard meldete sich ebenfalls zu Wort und bestätigte indirekt das Gerücht. 

Sobald es also wieder Neuigkeiten rund um den Duke gibt, erfahrt Ihr es natürlich nur hier auf http://www.dnzone.de, der größten deutschen Fanseite zu Duke Nukem Forever. Natürlich würden wir uns sehr freuen, euch in unserem Forum begrüßen zu dürfen. Hier können nun auch Nicht-Registrierte Besucher einen Beitrag verfassen.  

Was bisher geschah:
Vor einigen Wochen wurde das gesamte Programmiererteam von 3D Realms entlassen und die Entwicklung des Action-Shooters Duke Nukem Forever vorerste eingestellt. Wenig später verklagt Publisher Take 2 die Firma 3D Realms und anscheind hat das Gerücht rund um das Angebot in Höhe von 30 Millionen US-Dollar einiges damit zutun, denn laut Scott MIller würde dieses Gerücht nicht einmal annähernd der Wahrheit entsprechen. Man hätte ein solches Angebot niemals ausgeschlagen, hätte man damit die Zukunft von Duke Nukem Forever retten können. 

Nach langem hin und her folgte vor etwa 2 Wochen eine offizielle Stellungnahme von 3D Realms, die Sie über den unten stehenden Link aufrufen können.  Wie der Stellungnahme zu entnehmen ist, hat das Team von 3D Realms bis 2008 nie finanzielle Unterstützung von Take 2 erhalten. Juli letzten Jahres zahlte Take 2 etwa 2,5 Millionen US-Dollar, die aber mit einer Vereinbarung bezüglich eines noch nicht angekündigten Projekts zutun hatten.

Take 2 behauptet wiederum, dass ihnen 3D Realms Millionen von US-Dollar schulden würde, da Duke Nukem Forever nicht wie vereinbart fertiggestellt wurde.

Es sei hier aber noch erwähnt, dass Take 2 weiterhin die Vertriebsrechte für Duke Nukem Forever besitzt. Aber auch 3D Realms besitzt noch gewisse Rechte, die der Firma sogar erlauben, dass Spiel direkt zu veröffentlichen.

Auch auf das Gerücht rund um das angebliche 30-Millionen-US-Dollar-Angebot wird in der offiziellen Stellungnahme eingegangen. Zwar begann man Ende 2008 mit den ersten Verhandlungen, jedoch wurden die mündlichen Entwicklungs-Meilensteine von Take 2 aus gebrochen.  Angeblich erhielten die Jungs von 3D Realms keinerlei Vorauszahlung oder zumindest eine Sicherheit, um Duke Nukem Forever fertig zu stellen. Da 3D Realms nicht einfach so ausgenommen werden wollte, beendete der Entwickler die Zusammenarbeit Anfang Mai 2009 und war sogar gezwungen, alle Mitarbeiter zu entlassen.

Ob 3D Realms oder Take 2 die Wahrheit sagt, wird sich in den nächsten Wochen oder Monaten sicherlich noch raus stellen.

Eines sei noch erwähnt: 3D Realms besitzt nach wie vor die Rechte an Duke Nukem und existiert auch weiterhin als Firma. Der Entwickler gibt außerdem bekannt, dass die Entwicklung von Duke Nukem Forever nach Umstrukturierungsmaßnahmen fortgesetzt wird und die Duke-Rechte wieder lizenziert werden sollen. 

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*